Internet - Mapping

Im Zuge der Erstellung von Trainingsmodulen ist uns bewusst geworden, wie wichtig es für die Veranschaulichung von Informationen ist, dass auch im Internet auf Mausklick raumbezogene Daten und interaktive Karten zur Verfügung stehen.

Dabei ist es nach unserer Erfahrung von entscheidender Bedeutung, dass der Anwender schnell und unkompliziert auf die benötigten Informationen zugreifen kann, ohne erst ein GIS-Studium zu absolvieren.

Folgerichtig haben wir unsere GIS-Aktivitäten auch auf das Internet ausgedehnt (auf neudeutsch also: die Integration von Open Source Map Servern in Internet- und Intranet-Oberflächen).

Hier können raumbezogene Daten mit vielen anderen Informationen kombiniert und betriebsintern als Informationsquelle nutzbar gemacht werden.
Fragen nach der Lage von Objekten oder der Entfernung zu anderen Objekten müssen so nicht lange erklärt werden, sondern können einfach und interaktiv gezeigt werden.

Als Basis für die Realisierung verschiedenster Projekte dient eine OpenSource Software, die grundlegende Funktionalitäten eines Mapservers zur Verfügung stellt.
Durch deren Implementierung in browserfähige Formate ist es möglich, einem großen Nutzerkreis GIS-Funktionalität bereit zu stellen, ohne dass Spezialkenntnisse oder teure Spezialsoftware benötigt wird.

Herr Zapke erarbeitet zur Zeit Lösungen, um Nutzern auch komplexe Anwendungen und Präsentationen einfach bedienbar zur Verfügung zu stellen.

Anwendungsbeispiele finden Sie hier...

zurück
flurneuordnung