- In letzter Zeit sind wir verstärkt auf 3D-Golfvisualisierung angesprochen worden. Auch wir sind der Meinung, dass die Zeit für exakte und photorealistische 3D-Golfdarstellungen in Birdiebooks, auf Abschlagtafeln, in Prospekten und im Internet reif ist. Sehen Sie >>hier<<, was wir zu bieten haben.
- 3Dnature haben Constance Zenner zum
Artist of the Month of December gewählt.
Ein tolles Lob!
Nachdem Bernhard Holfter schon Artist of the Month of May geworden war, sind damit zwei Mitarbeiter unseres Teams in diesem Jahre ausgezeichnet worden.

Sicher auch ein Indikator dafür, wie intensiv, aber auch wie erfolgreich wir im Bereich Landschaftsvisualisierung arbeiten.

Die Seite zu Constance Zenners Gallery gibt es hier
  http://3dnworld.com/gallery.php?user=CZenner
- Das erste deutschsprachige Internet-VNS-Tutorial ist fertig.
Frau Zenner hat es realisiert und zusammen mit Herrn Zapke ins Netz gebracht.

Viel Erfolg beim Ausprobieren!   zum Tutorial >>>
- 3Dnature, die Entwickler von Visual Nature Studio, dem leistungsfähigsten Visualisierungsprogramm, haben Bernhard Holfter zum Artist of the Month of May gewählt. Aber ohne Frau Dietrich und Herrn Zapke wären die Animationen und Simulationen nicht möglich gewesen. Ein Dank an dieser Stelle an sie.
Dank aber auch an Herrn Pecher (früher Zeh), der uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. Alles Gute nach Neuseeland.

Die Seite zu unserer Gallery gibt es hier
  http://3dnworld.com/gallery.php?user=BHolfter
- In Kürze erscheint bei BHI das erste deutschsprachige Tutorial für Visual Nature Studio!
- In der neuesten Ausgabe von Business Geomatics ist das Schwerpunktthema 3D-Visualisierung. Auf der ersten Seite des Themenblocks (Seite 3) steht ein Artikel vom Redakteur Herrn Thalmann über BHI und Fotorealistische Visualisierung mit Visual Nature Studio.   zum Artikel >>>
- Die überarbeitete Homepage ist nun online. Da diese komplett neu gestaltet ist, fehlen zur Zeit noch einige Inhalte. Diese werden aber in nächster Zeit sukzessive vervollständigt.
- Winter In Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesamt für Pädagogik (HeLP) entwickeln wir Möglichkeiten, raumbezogene Daten im Internet mit weiteren Informationen zu kombinieren und als Informationsquelle nutzbar zu machen (auf neudeutsch also: die Integration von Open Source Map Servern in Internet- und Intranet-Oberflächen).

Herr Zapke erarbeitet zur Zeit Lösungen, um Nutzern auch komplexe Anwendungen und Präsentationen einfach bedienbar zur Verfügung zu stellen. Beispiele für Anwendungen finden sie
>> hier <<
- Sommer / Herbst Besonders ehrt es uns, dass der Vorstand der Heinz-Sielmann-Stiftung auf uns zukam, als es darum ging, dem berühmten Tierfilmer und Naturschützer anläßlich des 10-jährigen Bestehens seiner Stiftung mit photorealistischen Naturanimationen eine Freude zu machen. Ergebnisse unserer Arbeit sehen Sie
>> hier <<!
- Sommer Eine Herausforderung war die kurzfristige Entwicklung, Realisierung und Durchführung des zweiten eLearning-Moduls im Rahmen des Projekts "Managing water resources" für die InWEnt gGmbH, die deutsche Institution für Internationale Weiterbildung und Entwicklung.
>> siehe hier <<


zurück